Sie befinden Sich: Home Dämmverfahren Dachdämmung

Dachdämmung

 

stade dämmung isolierung hamburgSchlecht beziehungsweise gar nicht gedämmte Dächer von Wohngebäuden sorgen für etwa 15 - 20% der Heizenergieverluste.

Im Sommer schwitzen und im Winter frieren: in ausgebauten Dachgeschossen und Flachdächern entspricht die Dämmung nicht mehr dem heute notwendigen Standard. Daher sollten Sie Ihrem Dach eine warme Mütze aufsetzen, die auch dafür sorgt, dass die Bewohner aufgrund des entstandenen „Barackenklimas“ im Sommer nicht ins Erdgeschoss flüchten müssen. Je nach vorgefundener Dachkonstruktion kann Ihnen der Fachmann die bestmögliche wirtschaftliche Dämmlösung aufzeigen.

Konstruktionsbeispiele von Dächern

dämmung stade hamburg

Im Folgenden stellen wir eine Auswahl der häufigsten in Deutschland hergestellten Dachkonstruktionen von Steil- und Flachdächern vor und zeigen, mit welchem Dämmsystem nachträglich isoliert werden kann und welche Produkte dafür geeignet sind.

Übersicht:

  • isolierung DämmungDachschrägendämmung für ausgebaute Steildächer
    Dacheindeckung und Innenausbau bleiben unberührt.
    Verfahren: Dämmsack-System
  • isolierung DämmungDämmung von Flachdächern und schwach geneigten Dächern
    Für Bungalows, Reihenhäuser und Hochhäuser
  • isolierung DämmungDachschrägendämmung bei vorhandener Unterdeckbahn
    Dacheindeckung und innere Bekleidung bleiben bestehen
  • isolierung DämmungZwischensparren- + Aufsparrendämmung von ausgebauten Steildächern
    Dacheindeckung wird erneuert, der Innenausbau bleibt unberührt
  • isolierung DämmungInnenseitige Dämmung von ausgebauten Dächern
    Dacheindeckung bleibt unberührt, die innere Bekleidung wird verändert
  • isolierung DämmungOptimale nachträgliche Dämmung von nicht ausgebauten Spitzböden
    Dacheindeckung bleibt bestehen, neuer Innenausbau